Home > China > Tagebuch


Mo, 14.01.2002

Ich passe mich den Chinesen hier viel zu schnell an. Ich habe mir heute ein Fahrrad gekauft! Mein erster Fahrradkauf seit ich 12 war. Habe ich von der deutschen Studentin Marija bekommen, die hier ein Auslandssemester verbracht hat. Hat mich nur 10 EUR gekostet. Es hat keine Gangschaltung und die Bremsen sind ziemlich schlecht. Na ja, Suzhou ist flach, da komme ich schon irgendwie zum stehen.
Von Melanie und André habe heute viel Geschirr und jede Menge anderen Krempel bekommen. Das wird hier so von Trainee zu Trainee weitergereicht und wird offensichtlich jedesmal mehr. Auf jeden Fall bin ich hier mittlerweile fast perfekt ausgerüstet. Ich habe heute eine Prepaidkarte fürs Festnetz bekommen, mit der ich angeblich für ca. 60 Pf nach Deutschland oder Thailand telefonieren kann. Außerdem habe ich heute vom IT-Chef bei Siemens ein Modem geliehen bekommen, das ich während meiner Zeit hier benutzen darf. Über einen billigen Call-by-Call Provider komme ich nun auch im Appartement ins Internet, und zwar für ca. 1,25 DM pro Stunde. Die Prepaidkarte fürs Handy habe ich schon seit Freitag. Alles in Allem bin ich hier wahrscheinlich besser ausgerüstet als in Deutschland.
Montagabends schaue ich hier immer europäischen Fußball. Im Moment laufen nur die Ligen aus England, Italien und Spanien. Nach der Winterpause werden aber auch die deutschen Spiele gezeigt, und zwar immer erst das Spiel von Eintracht Frankfurt und dann die der 1. Bundesliga. Warum? Ganz einfach. Weil mit Chen Yang ein Chinese bei Eintracht Frankfurt spielt.

< So, 13.01.2002  |  Mo, 14.01.2002  |  Di, 15.01.2002 >

Home > China > Tagebuch